im Bild: Jörg Berbig (rechts) und Mathias Oehme (links)
Wenn ich zum Training gehe, schwirren mir oft noch viele Alltagssorgen im Kopf rum, oder ich bin vorher zu Hause schon dreimal halb eingeschlafen – wenn das Training vorbei ist, geht es mir gut, der Kopf ist frei, alles, was vorher drin war, ist erstmal raus. Das regelmäßige Training gibt mir Kraft und Selbstbewusstsein. Durch das regelmäßige Training erwerbe ich etwas, das man nicht kaufen kann. Das Erlernen der Kampfkunst über eine lange Zeit gibt mir Gelassenheit auch in anderen Lebensbereichen. Ich muss nicht schnell lernen, das nützt mir auch nicht mehr. (Hella Pohle)
Nach starren Alltagsabläufen,
Beweglichkeit im Training wiederfinden. (A. Krause)
beiträge | seite 6 von 6
© 2019  Yoseikan DOJO LEIPZIG / SENSEI@YOSEIKAN.DE / IMPRESSUM / KONTAKT / DATENSCHUTZERKLÄRUNG
   Kampfkunstschule für Aikido, Jujutsu, Judo sowie Gesundheits- Gymnastik.